Funktion Windline Wetterstation

Die neue Generation der Windline Wetterstation überträgt die Messdaten vom Sensor zu einer Basistation via Funkstrecke, dies hat den Vorteil das am Sensor welcher Wind und Wetter ausgesetzt ist, nur ein Minimum an Hardware eingesetzt werden muss.

An der Basistation wird auch die Kamera angeschlossen, welche zum Beispiel im Innern hinter einem Fenster oder Im Aussenbereich unter Dach aufgebaut werden kann. Von der Basistation werden die Daten dann wahlweise per ADSL oder GPRS Verbindung an den Zentralen Windline Server im Internet gesendet.

Sind die Daten einmal auf dem Server, können diese beliebig weiterverwendet werden. Die Werbung auf der Webseite hilft die Betriebskosten des Servers gering zu halten, bei Bedarf kann diese durch eigene Werbung ersetzt werden.

Beispiele finden sich unter:

http://m.windline.ch

http://dashboard.windline.ch/index.php?stationID=4100